Eindrücke vorheriger SFIs

Symposium für Inertialsensorik in Sportwissenschaften, Biomechanik & Diagnostik

 

Do., 17. März 2022 / 14.00-18.00 Uhr – Onlineevent via ZOOM – Kostenlos

Über 120 Teilnehmer lauschten den Fachvorträgen und tauschten sich rege im wissenschaftlichen Diskurs und zu konkreten Praxisfällen aus. Viele der Teilnehmer waren weit über Ihre Erwartung begeistert und regten darauf hin eine weitere Folgeveranstaltung noch bis Herbst 2022 an.
 
 
 
 

Austausch & Impulse zum Einsatz von IMUs in Forschungsprojekten

 

Praxisvorträge zum Einsatz von Inertialsensorik in Forschungsprojekten von 4 langjährig erfahrenen Wissenschaftlern. Vernetzung und Austausch zwischen Experten zu IMU-Sensorik speziell in den Bereichen Sportwissenschaft, Bewegung, Biomechanik, Diagnostik und Daten-auswertung. Lernen Sie neue technische Möglichkeiten kennen. Durch die Praxisvorträge erfahren Sie konkrete Anwendungsfälle der technologischen Einsatzmöglichkeiten von Inertialsensorik. Die Forscherteams haben bereits eine Vielzahl an Problem- und Fragestellungen mittels IMUs, daraus gewonnenen Rohdaten und deren Auswertung gelöst. Im offenen Austausch können Sie und Ihr Projekt davon profitieren und den Projektfortschritt massiv beschleunigen. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler mit konkretem Forschungsbezug und Erfahrung im Bereich der Inertialsensorik und ist als Expertenaustausch geplant.

Highlights

 

 Trends & Technologien

 IMUs & Sensorik

➤ Datenplattformen

 Methoden & Vorgehensweisen

➤ Bewegungsabläufe

➤ Mensch, Tier & Trainingsgerät

 Analytische Erfassung

➤ Auswertung und Visualisierung ➤ Diagnostik

 Best Practises

 Podiumsdiskussion

 
 

Speaker

 
 
 
 

Prof. Franz Konstantin Fuss

Universität Bayreuth / Biomechanik

Der Smart Cricket Ball: Herausforderungen,

Möglichkeiten und Anwendungen

 
 
Dr. Marcus Schmidt Inertialsensorik
 

Dr. Marcus Schmidt

Technische Universität Dortmund

IMU: Into Many Uncertainties – Inertialsensorik in der trainings-

Wissenschaftlichen und biomechanischen Leistungsdiagnostik

 
 
 

Dr. Christian Weich

Universität Konstanz

Die Attraktor-Methode – Ein praxistauglicher Ansatz

zur Analyse zyklischer Bewegungen

 
 
Dipl.-Ing. Sebastian Wille

Dipl.-Ing. Sebastian Wille

Wille Engineering

SpoSeNs – Methodik und praktische Implementierung einer

IMU-Plattform mit Hardware, Firmware, Bluetooth und App

Melden Sie sich jetzt für das kostenfreie Symposium an und profitieren Sie von 4 Stunden kompetenten und anregenden 

+ Add a Block or drag an element into the page

Das 2. Symposium für Inertialsensorik findet am 22.09.2022 ab 14 Uhr statt.

SFI2022/2